Dir fehlt Harmonie in der Beziehung? Leidest Du an einer sexuellen Störung? Um eine glückliche Beziehung führen zu können, ist Dein Selbstwertgefühl, Ausgeglichenheit und ein gesunder Körper und Geist entscheidend. Hypnose hilft Dir eine harmonische Partnerschaft leben zu können. Lass Dich über die Möglichkeiten der Hypnosetherapie aufklären.

Eine ausgeglichene Partnerschaft leben

Eines unserer wichtigsten Grundbedürfnisse sind gute Beziehungen

zu anderen Menschen. Ganz besonders die Liebesbeziehung ist einer

unserer grössten "Glücksbringer". Ebenso kann eine Beziehung, die

nicht funktioniert enorm belastend sein.

Für eine gute Beziehung braucht es respektvolle und konstruktive

Begegnungen auf Augenhöhe. Ist das Gleichgewicht nicht gegeben,

entstehen Probleme. Ebenfalls spielen die Intimität und das Sexualleben

in der Partnerschaft eine entscheidende Rolle. Gibt es in diesem Bereich

Probleme, wirkt sich das mit der Zeit stark auf die Qualität des Paarlebens

aus. Konflikte sind die Folge: Unzufriedenheit, Enttäuschung und Druck.

 

Probleme in der Sexualität haben ihren Ursprung oft im Kopf. Auch Alltagsprobleme fliessen in das Sexualleben ein und können grossen Druck und sexuelle Störungen verursachen.

Themen wie Frigidität, vorzeitiger Samenerguss oder Orgasmusschwierigkeiten sowie mangelndes Selbstwertgefühl sind Symptome, hinter welchen sich meist tieferliegende Themen verstecken.

Paarprobleme müssen deshalb nur nicht zwischen den Partnern auftreten. Sie können entstehen, wenn im Mensch selbst solche auftreten. Diese können sich aufgrund von angehäuftem Ballast negativ auf die Beziehung auswirken. Diverse antrainierte Verhaltensmuster werden mehr oder weniger bewusst auf die Beziehung übertragen, obwohl es dafür keinen ersichtlichen Zusammenhang gibt. Diese Muster sind im Menschen als Blockaden aus Angst und schlechten Erfahrungen verankert. Diese gilt es aufzulösen um eine glückliche und erfüllende Beziehung wieder möglich zu machen.

 

Gängige Therapieformen

Es gibt enorm viele Therapieformen in diesem Bereich: Paartherapien, Verhaltenstherapie, Sexualtherapie, Gesprächstherapie um nur einige zu nennen. In vielen dieser Therapieformen wird grossen Wert auf die Verbesserung des Selbstwertgefühls gelegt. Da dieses mit Glaubenssätzen im Unterbewusstsein verankert ist, muss auch hier angesetzt werden um Erfolg zu haben. Der Einsatz von Medikamenten bei Erektionsproblemen kann helfen, ist jedoch nur Symptombekämpfung.

Hypnose bei Beziehungs- und Sexualthemen

Die Hypnose hilft das Selbstwertgefühl aufzubauen, Blockaden und Ängste zu lösen, welche zu sexuellen Störungen führen können. Ebenso werden negative Verhaltensmuster in der Hypnose durch positive ersetzt. Diese konkreten Veränderungen im Unterbewusstsein im hypnotischen Zustand bewirken in der Regel auch positive Veränderungen in der Sexualität und in der Partnerschaft. Eine innere Balance wird wieder hergestellt. Wenn Du unter solchen beziehungsbelastenden Themen leidest, solltest Du Dir helfen lassen. Hypnose ist eine wirkungsvolle Unterstützung um wieder eine erfüllende und glückliche Partnerschaft leben zu können. Ich erkläre Dir gerne mehr.

Beziehung.jpg

Beziehungsthemen